Über uns

Im Juni 2016 trafen sich zum ersten Mal Künstlerinnen und Künstler zu einem freien Treffen in Ravensburg. Inspiriert durch die Ideen der Künstlervereinigung „fundus artifex“ (fx), schlossen wir uns damals spontan zu einer örtlichen fx-Künstlergruppe zusammen und wurden akkreditiert.
Die Idee, die uns trug war zum einen, nicht nur ortsansässig zu agieren, wie es die meisten Kunstvereine tun, sondern grenzüberschreitend aktiv werden zu können und zum anderen Künstler/innen aller Kunstgenres zu bündeln und gemeinsam aktiv zu werden.
Wir sind eine Künstlergruppe, die freundschaftlich und herzlich agiert. Bei uns stehen Akzeptanz eines jeden Künstlers, Toleranz, Hilfsbereitschaft und vor allem Gemeinschaftsdenken im Fokus. Entscheidungen werden demokratisch getroffen. Es gibt keine Alleingänge.
In zwei Jahren entwickelte sich in unserer Gruppe eine große Dynamik. Wir schufen die ersten Kunstschaufenster, richteten Galerien ein, und nahmen an Ausstellungen, wie zum Beispiel die Ravensburger Kunstnacht teil. Sämtliche Aktivitäten entstanden autark. Wir rannten sprichwörtlich dem Verein fundus artifex e. V. voraus. Wir waren permanent Schrittmacher und unsere Mitglieder stellten sich immer wieder die Frage, inwiefern uns fx in unserer Arbeit vorwärts bringt, bringen kann bzw. bringen wird.
Im Mai 2018 entschlossen wir uns, unseren Weg als freie Künstler zu gehen. Wir lösten die fx-Künstlergruppe Ravensburg bis Bodensee auf.
Seit dem Juni 2018 sind wir die freie Künstlergruppe „seeArt“. Wir agieren unter dem Slogan: Kunst sehen – sieh Kunst!
Letztendlich ändert sich in unserer Arbeit, in unserem Tun, in unserem Sein nichts, ausschließlich unser Name.
Wir sagen: Herzlich willkommen bei der freien Künstlergruppe seeArt